Gemeinsam berufliche Zukunft gestalten

Frankreich von unten erlebt – die Höhlen-AG auf Tour

2017 06 Höhle02

Die seit Jahren sehr aktive Höhlen AG unserer Schule war in der Osterwoche für sieben Tage im Osten von Frankreich (Departement Doubs) unterwegs. Je nach persönlicher Erfahrung und individuellem Können teilten sich die Teammitglieder zunächst in zwei Gruppen auf. Und starteten dann zu mehreren Höhlentouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dabei betreuten die erfahrenen Höhlenforscher der Arbeitsgemeinschaft die jüngeren Schüler fachkundig, und ermöglichten so die eindrucksvollen Ausflüge in die Höhlenwelt Frankreichs. Ein besonderer Dank gilt den ehemaligen Schülern und Mitgliedern der Höhlen-AG für ihre Mithilfe: Auch sie leiteten die nicht ganz so erfahrenen Teilnehmer während dieser Reise an und halfen so zum Gelingen bei. 

2017 06 Höhle03

Neben zahlreichen Höhlentouren sorgten auch dieses Jahr wieder die allabendlichen Kochrunden und die tolle Gemeinschaft für eine gelungene Woche. Welche extremen Erfahrungen die Mitglieder der Höhen AG machen konnten, veranschaulichen einige Video-Clips:

Youtube-Link01

Youtube-Link02

Youtube-Link03

Die Mitglieder der Tübinger Höhlen AG nehmen übrigens seit vielen Jahren mit ihren Projekte auch beim Wettbewerb Jugend forscht teil. Dabei errangen die Schülerinnen und Schüler schon die unterschiedlichsten Preise und Platzierungen. Ein ganz besonderes Highlight war dabei der dritte Platz im deutschlandweiten Bundeswettbewerb: Maike und Matze der Höhlen AG Tübingen konnten sich mit ihrer neuen Methode zur Markierung von Höhlenverläufen im Bundeswettbewerb den dritten Platz sichern.

2017 06 Höhle04

Alle Informationen rund um alle Aktivitäten der Höhlen AG sind auf der Homepage www.hoelenag.de zu finden. An unserer Schule koordiniert und betreut Manne Brenner (Raum 018 im Theoriegebäude) die AG.

2017 06 Höhle05