Gemeinsam berufliche Zukunft gestalten

Projekt Portalfräsmaschine

Ein neues Projekt des dritten Lehrjahres Fertigungstechnik (Industriemechaniker und Zerspaner) in Zusammenarbeit mit den Elektrikern ist eine echte Protalfräsmaschine mit einer Größe von 100 cm x 70 cm x 40 cm.

Die Maschine soll voll lauffähig sein und auch produzieren können.

Die Baugruppen können Sie nachfolgend anschauen:

Baupläne der Fräsmaschine in Solidworks und pdf

Die Steuerung ist eine Mach3 und muss von extern hinzugekauft werden. (s. hier)
Die Schüler lernen bei diesem Projekt den Umgang mit 3D-CAD (Entwurf, Stücklisten, Umkonstruktion), Funktionsanalyse, Kostenrechnung, Einbau von Kaufteilen, CNC, Umgang mit verschiedenen Elektromotoren und Notwendigkeit von Passungen.
Die Maschine sieht, wenn sie fertig ist, folgendermaßen aus:

 BG Portalfraesmaschine Front1

Die Schüler haben die Technischen Zeichnungen alle selber per CAD-Programm erstellt.
In 3D sind fast alle Teile mittlerweile fertig und die Schüler erarbeiten gerade die Fertigungszeichnungen und stellen die Normteile zusammen.

Hier Auszüge aus dem entsprechenden Lehrplan: (Lernfeld 10)

"Die Schülerinnen und Schüler stellen technische Systeme her und nehmen sie in Betrieb.
Anhand von Gesamtzeichnungen beschreiben sie Funktionszusammenhänge von
Bauelementen und Baugruppen. Sie nehmen Änderungsaufträge entgegen, fertigen Skizzen
an, führen notwendige Berechnungen durch und wählen geeignete Fertigungsverfahren aus.
Die Schülerinnen und Schüler wählen Bauelemente und Baugruppen nach Funktion bzw.
Vorgabe aus.
Sie planen den Arbeitsablauf auch unter Berücksichtigung ergonomischer Gesichtspunkte.
Sie legen Montagehilfsmittel fest und stellen die Einzelteile für die Montage zusammen. Die
Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob Fachabteilungen hinzuzuziehen sind.
Sie fügen Teilsysteme zu Gesamtsystemen und nehmen sie in Betrieb. Die geforderten
Parameter werden eingestellt, geprüft und dokumentiert.  Die Schülerinnen und Schüler
erstellen Bedienungsanleitungen. Sie protokollieren die Übergabe des technischen Systems an
den Kunden. "

Inhalte:
Pflichtenheft
Getriebe
Kupplungen
Elektrische Antriebe
Mechanische und elektrische Kenngrößen und Kennlinien
Schweißen, Kleben
Kundengespräch

 Die Maschine besteht im Wesentlichen aus drei Baugruppen:

-Basis

-Portal

-Z-Achse

 

BG Portalfraesmaschine 3 Seiten1