Gemeinsam berufliche Zukunft gestalten

Info-Nachmittag der Vollzeitschulen

Jeder hat seine eigenes Ziel: Der eine will seinen mittleren Bildungsabschluss, der nächste strebt die Fachhochschulreife oder das allgemeine Abitur an. Ihre Wege führen sie alle gemeinsam zunächst zur Gewerblichen Schule Tübingen, denn hier sind die dazu passenden Schularten unter einem Dach vereint. Um sich einen Überblick über das überaus breite Bildungsangebot unserer Vollzeitschulen zu verschaffen, gibt es auch in diesem Jahr einen großen Informations-Nachmittag. Am Mittwoch, 7. Februar kann man sich zu allen wichtigen Themen von A wie Anmeldung bis Z wie Zeugnisausgabe informieren.

Über die folgenden Schularten wird informiert:

1-jährige Berufsfachschule: Sie kombiniert den Berufseinstieg mit dem ersten Lehrjahr einer gewerblichen Ausbildung im Rahmen einer Vollzeitschule

2-jährige Berufsfachschule: Mit ihr erwirbt man den Mittleren Schulabschluss und bekommt das erste Lehrjahr einer anschließenden Ausbildung anerkannt.

2-jähriges Berufskolleg: Hier können Realschüler die Fachhochschulreife erwerben und gleichzeitig eine Assistenzausbildung in den Bereichen Chemie oder Pharmazie abgelegt (Hinweis: Für den Bereich Physik gibt es für das Schuljahr 18/19 keine Einstiegsmöglichkeit. Die nächste Einstiegsklasse im Bereich Physik gibt es wieder zum Schuljahr 19/20)

3-jährges Technisches Gymnasium: Im Anschluss an die Mittlere Reife wird hier das Allgemeine Abitur mit technischem Schwerpunkt angestrebt. Auch ein Wechsel von einem allgemeinbildenden Gymnasium ist möglich.

6-jähriges Gymnasium: Es startet ab Klasse 8 und strebt das allgemeine Abitur nach der Klasse 13 an. Zu dieser noch jungen Schulart findet am Donnerstag den 3. Mai ein eigener Informationstag statt.

Der Info-Nachmittag findet im Theoriegebäude in der Raichberg-Straße 81-83 in Tübingen-Derendingen statt. Vor dem Schulgelände sind gebührenpflichtige Parkplätze vorhanden.